Deine letzte Nachricht. Für immer. Buchcover

Worum es in diesem Buch geht:

Als Emily Trunko, eine 16jährige amerikanische Bloggerin, im November 2015 den Tumblr  „The Last Message Received“ ins Leben rief, ahnte sie nicht, was sie damit bewegen würde. Über 85000 Menschen folgen mittlerweile dem Blog, auf dem 10000e letzte Nachrichten von Menschen aus aller Welt publiziert wurden.
Im Buch findest du eine Sammlung der emotionalsten Botschaften vom Tumblr-Blog, aber auch ganz exklusive Nachrichten, die noch nie veröffentlicht wurden.

Die Texte sind sehr unterschiedlich und die Aneinanderreihung folgt keinem Konzept. Es wirkt ganz so, wie das Tumblr, in dem alle Nachrichten nach der Reihenfolge ihrer Einreichung veröffentlicht sind. So steht jede Nachricht für sich und kann auch für sich wirken.

Manchmal sind es nur kurze aber bedeutungsvolle SMS oder WhatsApp Nachrichten, die Beziehungen oder Freundschaften beenden. Sie in dieser Sammlung zu lesen, rückt sie in ein etwas anderes Licht und macht nachdenklich. Ich fühlte mich beim Lesen öfter in Situationen versetzt, wo ich ähnliche Worte schon gelesen oder selbst verwendet habe, oder sie zumindest dachte. Sie im Buch abgedruckt zu sehen, macht auch die damit verbundenen Gefühle sichtbar.

Viele der Nachrichten sind letzte Worte von Freunden oder Familienangehörigen, die nicht mehr am Leben sind, weil sie sich selbst das Leben nahmen oder unerwartet durch Unglücksfälle, Krankheit, … ums Leben kamen. Meist sind es gar nicht die Nachrichten selbst, die einen emotional so berühren, sondern die kurze Erklärung dazu. Dass die Texte echt sind, gibt ihnen eine ganz intensive Wirkung, der man sich nicht leicht verschließen kann.
Meine Empfehlung Taschentücher bereithalten!

Was mir gefallen hat:

Manchmal kann es auch schön und befreiend sein, ein paar Tränen zu vergießen. Meine größte Freude hatte ich aber an den wunderschönen Illustrationen. Die Nachrichten sind entweder im modernen Handlettering-Stil dargestellt oder als Chat-Sprechblasen gezeichnet. Alles ist in ein paar wenige gedämpfte Farben gehalten und wirkt unglaublich harmonisch. So sieht es innen aus:

Mein Fazit: Optisch das schönste Buch, das ich seit langem in Händen gehalten habe.

Auch spannend:

Emily Trunko betreibt 2 Blogs auf Tumblr.
Dear My Blank“ diente als Grundlage für ihr erstes Buch „Ich wollte nur, dass du noch weißt“, in dem Briefe, E-Mails und Nachrichten veröffentlicht werden, die nie verschickt wurden.
Den Blog zu „Deine letzte Nachricht. Für immer.“ findest du unter „The Last Message Received

Buch direkt in unserem Onlineshop bestellen

Geben Sie im Suchfenster einfach den Titel ein und schon sehen Sie die Auswahl an verschiedenen Medien (Buch, Hörbuch, etc.)
Hier geht es in unseren Onlineshop.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Hast du das Buch schon gelesen oder interessiert es dich?
Was hältst du davon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.