Worum es in diesem Buch geht:

Mit 110 Vampirjahren ist Valentina noch sehr jung – zu jung, für richtig spitze Vampirzähne. Dabei hätte sie so gerne welche. Vielleicht kann ja Flo helfen. Sein Eckzahn wackelt und wird sicher bald ausfallen. Obwohl er zuerst mächtig Angst hat, freundet er sich bald mit Valentina an und möchte ihr den Zahn schenken. Dummerweise hat er seinen Eltern vorgespielt, dass er noch an die Zahnfee glaubt.

Was mir gefallen hat:

Wow – eine echte Vampirin als Freundin, das ist schon richtig cool. Vor allem, weil sie die unmöglichsten Dinge einfach so aus ihrem Umhang hervorholen kann. Zum Beispiel Nugatschokolade, die sie dann mitten in der Nacht genüsslich mit Flo verspeist. Und natürlich, weil sie fliegen kann und Flo einfach auf ihrem Rücken mitnimmt. Das ist so abgefahren, dass nicht einmal Flo am nächsten Morgen sicher ist,  ob er vielleicht doch nur geträumt hat.

Liebe Eltern:

Dass ein bleiches Mädchen im Umhang mitten in der Nacht im Zimmer eines Jungen auftaucht, hört sich schon ziemlich schaurig an. Doch das wars dann auch schon wieder mit dem Grusel. Denn die Geschichte von Flo und Valentina ist ist zwar aufregend und ein bisschen „unglaublich“ aber in erster Linie witzig und liebenswert erzählt.

Obwohl ich mir vorstellen kann, dass Leseratten die spannende Story in einem Zug verschlingen, sind die Kapitel gerade einmal so lang, dass sie für eine tägliche Leseration ausreichen und nicht überfordern.

Buch direkt in unserem Onlineshop bestellen

Geben Sie im Suchfenster einfach den Titel ein und schon sehen Sie die Auswahl an verschiedenen Medien (Buch, Hörbuch, etc.)
Hier geht es in unseren Onlineshop.