Bitte nicht öffnen, Bissig - Buchcover

Worum es in diesem Buch geht:

Nemo sitzt gerade mit seinen Eltern vorm Fernseher, als der Postbote plötzlich ein merkwürdiges Päckchen bringt. Es ist ohne Absender und darauf steht „Bitte nicht öffnen – bissig“. Doch der neugierige Nemo öffnet es trotzdem und findet darin einen Plüsch-Yeti, der nicht nur sprechen kann, sondern immer weiter wächst und dabei ganz schön viel Chaos anrichtet. Noch dazu beginnt es in der Stadt auch noch zu schneien – und das mitten im Juni! Nemo weiß, dass er schleunigst herausfinden muss, was es mit dem Yeti auf sich hat und woher er kommt. Dabei helfen ihm sein bester Freund Fred und die coole Oda. Gemeinsam stürzen sie sich in das Abenteuer und machen sich auf die ungewöhnlich Suche nach dem Besitzer des Yetis.

Was mir gefallen hat:

„Gestattung! Ich bin Icy Ice-Monsta“ So witzig redet der Plüsch-Yeti und obwohl er zuerst ein wenig furchterregend wirkt, bringen einen seine lustigen Sprüche und Yeti-typischen Aktionen bald zum Lachen.
„Weil heim!“ verkündet Icy, und so machen sich Nemo und seine Freunde auf die Suche nach seinem Besitzer, bei der sie in ganz ungewöhnliche und komische Situationen kommen. Das macht die Geschichte nicht nur witzig, sondern auch super spannend. Es macht wirklich Spaß, das Buch zu lesen!

Icy Ice-Monsta

Liebe Eltern:

„Bitte nicht öffnen – bissig“ ist eine tolle Geschichte über Freundschaft, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft. Nemo und seine Freunde nehmen viel auf sich, um dem Spielzeug-Yeti zu helfen und erleben dabei einiges. Es ist nicht nur spannend, sondern auch wirklich lustig geschrieben und der Yeti bringt mit seiner witzigen Art zu reden, auch erwachsene (Vor-)Leser häufig zum Schmunzeln. Der lockere und humorvolle Stil ist sowohl für Jungen, als auch für Mädchen geeignet und bringt garantiert auch Lesemuffel zum Lesen!

Buch direkt in unserem Onlineshop bestellen

Einfach – bequem – sicher!
Hier geht es direkt zum Buch in unseren Onlineshop.